Lokales

Ortsvorsteher besichtigen Messe

KREIS ESSLINGEN Die in der "Arbeitsgemeinschaft der Ortsvorsteher" zusammengeschlossenen haupt- und ehrenamtlichen Ortsvorsteher im Landkreis Esslingen, haben vor einigen Tagen die Baustelle "Neue Messe" besichtigt. Architekt Bodo Schöllkopf aus Kirchheim als einer der vielen ehrenamtlichen Führungsspezialisten erläuterte den Baufortschritt. Die Hallen und das Kongresszentrum stehen, somit konzentrieren sich die Arbeiten auf den Innenausbau und die Außengestaltung des Geländes. Ein neuer Kran ist installiert, da nun das Verwaltungsgebäude für die Messe in Angriff genommen wurde. Sehr interessant war die jetzt noch mögliche Besichtigung der Untergeschosse, in der die gesamte Klimatechnik, die Belüftung sowie die Energiezuführungstechnik für die einzelnen Messestände in den Hallen vor der Vollendung stehen.

Anzeige

Nachdem im Juni die erste Messe stattfinden wird, ist der Zeitplan sehr eng geworden. Dass dies in der Endspurtphase noch eine gewaltige Herausforderung darstellt, war die einhellige Meinung der Teilnehmer. Unabhängig davon und aus kommunaler Sicht betrachtet, waren sich die Teilnehmer einig, dass die Messe Stuttgart im Zeichen der harten nationalen und internationalen Städtewettbewerbe für die Region eine wichtige Investition ist.

hk