Lokales

Oscarsvergeben

SCHLIERBACH Musikalisch eröffnet wurde das Konzert von der "Rasselbande", die unter der Leitung von Natascha Ebenhöh, eine Schlierbacher Oscarverleihung präsentierte. Die Musikstücke "Godzilla", "Funkytown" erhielten von Moderatorin Alexandra Leins einen Oscar verliehen, ebenso das Stück "Sesamstraße" für die beste Kindersendung.

Anzeige

Die Jugendkapelle schloss sich dem Oscar-Segen an und vergab die begehrte Auszeichnung an die Musikstücke "Brother Bear", der "Herr der Ringe" sowie für das Lebenswerk an Louis "Satchmo" Armstrong.

Im Anschluss an die gemeinsame Zugabe der Rasselbande und Jugendkapelle führte der Vorsitzende Walter Grois Ehrungen von langjährigen Mitgliedern durch. Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Elisabeth Burdeniuk, Else Fischer, Anna Rückschloß, Maria Taxis und Hilde Zick geehrt. Für 10-jährige aktive Tätigkeit im Verein erhielt Natalie Stark die bronzene Ehrennadel des Verbandes.

Den dritten Teil der Frühjahrsunterhaltung gestaltete das Blasorchester und gab beginnend mit dem Stück "Toccata for Band" sein Konzertdebüt unter der Leitung von Cornel Erdei. Mit diesem Stück wird sich die Kapelle am 19. Mai den Wertungsrichtern des Deutschen Bundesmusikfestes in Würzburg stellen. Mit den Titeln "Der König der Löwen", "Just a closer walk with Thee", "Grease" und dem "Fluch der Karibik" entführten die Musiker in die glamouröse Welt des Broadways und nach Hollywood. Krönender Abschluss des Konzerts war das Stück "The Blues Brothers Revue", in dem sogar Jake und Elwood Blues live auf der Bühne vertreten waren.

Unter Standing Ovations verabschiedet wurde das Blasorchester von seinen Zuhörern. Natürlich gab es vorher noch eine "erzwungene" Zugabe.

al