Lokales

Owen: Der TG ein Schnippchen schlagen

Nur drei Tage nach dem Landesliga-Unentschieden in Scharnhausen (28:28) muss der TSV Owen schon wieder ran: Zu Gast heute Abend in der zweiten Runde des Handball-Bezirkspokals ist mit dem Verbandsligisten TG Nürtingen die neue Mannschaft von Markus Güntner, der in der vergangenen Spielzeit noch das TSVO-Trikot trug.

OWEN Die TG Nürtingen ist mit 3:5 Punkten eher durchwachsen in die Saison gestartet, möchte aber durchaus wieder ein Wörtchen an der Tabellenspitze mitreden. Der TSV Owen hofft, im Spiel gegen den Verbandsligisten an die Leistung im zweiten Durchgang des Scharnhausen-Spiels anknüpfen zu können. Nach schwachem Start mit vielen unnötigen technischen Fehlern und schlechtem Torabschluss, schaffte Owen dank einer fantastischen kämpferischen Leistung noch den Ausgleich.

Anzeige

Gut in der Erinnerung dürften die letzten Begegnungen der beiden Mannschaften sein. Für die deutliche Niederlage in der Teckhalle revanchierte sich der TSV Owen beim späteren Aufsteiger nach einer klasse Partie mit einem 38:27-Erfolg. Trotz interessanter Pokalpartien sieht Owens Trainer Christoph Winkler den Schwerpunkt indes auf Ligaebene. Winkler möchte die kommenden Trainingseinheiten nutzen, um nochmals die Zügel anzuziehen, damit die Mannschaft für die kommenden Landesligaaufgaben gerüstet ist.

Motivierte OwenerNichtsdestotrotz will der TSV Owen im Duell gegen einen vermeintlichen Favoriten sein Bestes geben, um dem Verbandsligisten den Einzug in die nächste Runde so schwer wie möglich zu machen.

br

TSV Owen: Carrle, Fazakas; Baisch, Blumauer, Dunkel, C. Hoyler, H. Hoyler, Hybl, Kazmaier, Kirchner, Klett, Meißner, Wahl, Winkler.