Lokales

Owen im Pokal weiter Weilheim vor Ligaduell

OWEN Die Landesliga-Handballer des TSV Owen haben ihr erstes Pflichtspiel der neuen Saison gewonnen. In der Bezirkspokal-Begegnung beim TSV Urach 2 landeten die Owener mit 39:16 (20:10) einen standesgemäßen Sieg. Nur zu Beginn der Partie hatten die Teckstädter Probleme mit dem Außenseiter aus Urach. Die Gastgeber konnten bis zur 18. Spielminute die Partie offen halten. Teilweise führten die Uracher sogar mit drei Toren. Doch nach einer Auszeit beim Stand von 10:9 für Urach besann sich die Teck-Sieben auf ihre Stärken. Die Folge: Den Gastgebern gelang in der restlichen Spielzeit der ersten Hälfte kein weiterer Treffer.

Anzeige

Elf Tore in Folge ließen Owen auf 20:10 davon ziehen. Nach dem Wechsel überrollte die Owener Angriffswelle die Gastgeber aus dem Ermstal durch schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff. Die Gäste agierten zeitweise hilflos gegen die sicher stehende Abwehrreihe der Teckstädter. Nur noch vereinzelte Würfe fanden ihr Ziel im Owener Gehäuse. Auf der anderen Seiten fielen die Tore wie reife Früchte. Nach 60 Minuten stand es 39:16 für den Landesligisten.

Am Sonntag um 17 Uhr steht für die Owener Handballer eine deutlich schwierigere Aufgabe auf dem Programm, denn dann geht es in der 1. Runde des HVW-Pokals zum Ligakonkurrenten TSV Alfdorf. Handball-Landesligist TSV Weilheim trifft heute Abend im Bezirkspokal mit dem KSV Unterensingen ebenfalls auf einen guten Bekannten aus der Landesliga. Spielbeginn ist um 20.30 Uhr in der Weilheimer Sporthalle Wühle.

jb

TSV Owen:

Fazakas, Schwaab, Carrle; Ritter (3), Meissner (1), Kirchner (2), H.Hoyler (4), C. Hoyler (4), Klett (7/2), Hybl (7/1), Dunkel (3), Baisch (2), Winkler (3/1), Wahl (3)