Lokales

Owen im Schongang weiter an der Spitze

BAD URACH Die zweite Mannschaft des TSV Owen hat mit einem nie gefährdeten 37:24-Erfolg beim TSV Urach die Tabellenführung in der Kreisliga 1 verteidigt. Lediglich bis zum 3:4 aus Sicht der Gastgeber konnte die Mannschaft aus dem Ermstal mithalten. Ritter, Faustmann und zweimal Hybl sorgten mit ihren Toren für eine beruhigende 8:3-Führung für die Owener. Aus einer gut gestaffelten Abwehr heraus gelang es den Gelbhemden immer wieder per Tempogegenstoß zum Erfolg zu kommen. Beim Stand von 18:12 für die Teckstädter ging es in die Kabinen.

Anzeige

Auch nach dem Wechsel zeigten sich die Gäste sofort hellwach. Mit fünf Treffern in Folge sorgte Owen bereits in der 35. Minute für die Vorentscheidung. Beim Stand von 23:12 war die Partie gelaufen. Auch mit einer Manndeckung für Spielertrainer Sascha Faustmann gelang es Urach nicht, der Partie eine Wende zu geben. Der zehnfache Torschütze auf Owener Seite ließ sich auch dadurch nicht stoppen. In den letzten 20 Spielminuten konnte es sich Owen sogar erlauben, ein Dutzend Großchancen auszulassen.

Am kommenden Wochenende wird mit der SG Lenningen ein deutlich stärkerer Gegner in die Owener Teckhalle kommen. Einen Vorgeschmack darauf bot das hart umkämpfte Hinspiel in Lenningen, das der TSV mit 25:23 gewann.

jb

TSV Owen:

Attinger, Schwaab, Ritter (8), Sigel (2), Barner, Martin (2), Faustmann (10/1), Schmid (3), Hybl (5), Vroom (3), M.Scheu (1), Nothwang (2/1), S.Scheu (1).