Lokales

Owens "Zweite" bleibt im Titelrennen

OWEN Die zweite Mannschaft des TSV Owen besiegte in der Kreisliga 1 in einer von beiden Mannschaften schwach geführten Partie den Tabellendritten TSV Bernhausen mit 31:27 (13:10).

Anzeige

Von Beginn an glänzten beide Teams durch Auslassen bester Torchancen. Erst nach fünf Minuten kam Owen durch Sascha Meissner zum ersten Treffer. Die Filderstädter legten bis zum 7:7 nach 15 Minuten vor. Ein Doppelpack von Kreisläufer Markus Vroom sorgte dann für die erstmalige Owener Führung. Doch auch die brachte keine Ruhe ins Spiel der Teckstädter, die immer wieder beste Tormöglichkeiten ungenutzt ließen. So gelang Bernhausen drei Minuten vor dem Wechsel der 10:10- Ausgleich, bevor die Owener Routiniers Wackershauser, Lehmann und Faustmann mit drei Treffern in Folge für den 13:10-Halbzeitstand sorgten.

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein wahrer Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften lediglich im Angriff glänzten. Owen hielt seinen Vorsprung bis zum 25:21. Faustmann und Vroom sorgten mit ihren Treffern zum 28:21 für eine Vorentscheidung. Dass die Gäste von den Fildern noch auf 31:27 verkürzen konnten, lag wiederum an der schwachen Wurfausbeute der Teckstädter und dem nachlässigen Abwehrverhalten.

Duell mit Wolfschlugen IIIAm letzten Spieltag der Saison kommt es nun zum Fernduell um den Meistertitel in der Kreisliga 1 zwischen dem TSV Wolfschlugen 3 (gegen Scharnhausen) und dem TSVO (in Zizishausen).

jb

TSV Owen:

Schwaab; Meissner (5), Lehmann (1), Vroom (7), Faustmann (10/4), Vogel (1), Ritter, Dunkel (3), Wackershauser (2), Carrle (1), Scheu (1), Sander.