Lokales

Pappelallee wird nächste Woche gefällt

NOTZINGEN Ab Montag, 15. November, wird die Ortsverbindung zwischen Schlierbach und Ebersbach-Weiler wegen Baumfällarbeiten gesperrt. Wie das Straßenbauamt Kirchheim mitteilt, dauern die Arbeiten voraussichtlich zwei Wochen. Eine großräumige Umleitung über Kirchheim und Reichenbach sowie über Albershausen und Bünzwangen ist ausgeschildert. Lediglich der Linienbusverkehr zwischen Schlierbach und Roßwälden kann aufrecht erhalten bleiben. In der "Halbzeit" der Fällaktion, also ab Samstagnachmittag bis Sonntagabend, wird die Vollsperrung aufgehoben.

Anzeige

Nach Auskunft des Straßenbauamtes ist es aus Gründen der Verkehrssicherheit erforderlich, etwa 70 Pappeln auf einer Länge von 700 Meter entlang der Straße zu fällen. In dieser Allee ist es durch Windbruch zu Haftungsschäden gekommen, obwohl im vergangenen Jahr umfangreiche Sanierungs- und Sicherungsarbeiten an den 40 bis 50 Jahren alten Bäumen durchgeführt wurden. Die Einschaltung der Unteren Naturschutzbehörde und weiterer Fachleute hat ergeben, dass die bis zu 35 Meter hohen Pappeln zu fällen sind. Eine Ersatzbepflanzung ist vorgesehen. Der Alleencharakter soll erhalten bleiben, allerdings will man keine Pappeln mehr pflanzen, sondern Spitzahorne. Mit dieser Baumsorte haben die Verantwortlichen schon im anschließenden Bereich der zu fällenden Pappelallee gute Erfahrungen gemacht.

tr