Lokales

Partnerfiliale oder Postservicefiliale?

NOTZINGEN Fraglich ist es, wie es in Zukunft mit der Post in Notzingen weitergeht. Zum 10. Januar kündigte das Lebensmittelgeschäft der Post den Vertrag. Das bundesweite Unternehmen ist jedoch daran interessiert, in Notzingen weiterhin eine Partnerfiliale anbieten zu können, das heißt mit Postbank-Angebot. Dafür hat sich jedoch noch kein Interessent gefunden.

Anzeige

Die künftige Betreiberin des Lebensmittelmarktes erklärte sich dagegen bereit, eine Postservicefiliale zu betreiben. Dort könnten beispielsweise Päckchen oder Briefe aufgegeben oder Briefmarken gekauft werden.

"Die Post diskutiert noch, ob sie auf dieses Angebot eingehen soll. Notzingen ist groß genug für eine Partnerfiliale. Die Post müsste notfalls Container aufstellen", erklärte Bürgermeister Jochen Flogaus während der jüngsten Sitzung des Notzinger Gemeinderats.

ih