Lokales

PBC dreht nach Rückstand auf: 5:3-Erfolg in Stuttgart

STUTTGART Einen verdienten 5:3-Auswärtssieg haben die Poolbillardakteure des PBC Kirchheim in der Bezirksliga beim Tabellenzweiten BC Stuttgart IV eingefahren. Die Kreisligaspieler konnten zu Hause gegen die leicht favorisierten Denkendorfer einen Punkt holen.

Anzeige

Die Bezirksliga-Truppe geriet zunächst 0:2 in Rückstand, aber Oliver Hirthe durch einen 5:3-Erfolg im 8-Ball und Rainer Schaaf mit einem 6:5 im 9-Ball verhalfen dem PBC zu einem 2:2 zur Halbzeit. Nach der Pause brachten erneut Rainer Schaaf (5:2 im 8-Ball) und Oliver Hirthe (6:4 im 9-Ball) die Kirchheimer auf die Siegerstraße. Den entscheidenden fünften Punkt erzielte Hubert Kratschmann durch ein 80:64 im 14.1. Damit kletterten die Kirchheimer vom achten auf den sechsten Platz.

Eine ebenfalls starke Leistung lieferten die Kreisligaspieler, die zu Hause zwar nicht über ein 4:4 gegen den SBSC Denkendorf IV hinauskamen, aber spielerisch überzeugten. George Reinhart durch ein 4:3 im 8-Ball und Torsten Rauscher mit einem 5:2-Erfolg im 9-Ball sicherten das 2:2 zur Pause. Auch in der zweiten Hälfte spielten die Kirchheimer stark auf. Mehr als zwei weitere Punkte durch Moritz Berchtold und George Reinhart im 9-Ball waren aber nicht drin. Dank dieses Unentschiedens verweilen die Kirchheimer weiterhin auf Platz vier der Tabelle.

Am kommenden Sonntag gilt es für beide Mannschaften, diese Leistungen zu bestätigen. Während die Bezirksligamannschaft in Denkendorf gegen die dritte Mannschaft spielt, spielt das zweite PBC-Team zu Hause gegen Denkendorf V.

oh