Lokales

PBC II: Kein Sieg zum Geburtstag

KIRCHHEIM Die Kirchheimer Bezirksligamannschaft konnte am vierten Spieltag der laufenden Saison den ersten Sieg verbuchen. Mit einem 5:3-Heimerfolg gegen den BSC Birkmannsweiler konnte der bis dahin sieglose Aufsteiger den Anschluss ans Mittelfeld wieder herstellen.

Anzeige

Die Erfolgsgaranten waren Oliver Hirthe und Mannschaftskapitän Rainer Schaaf, die jeweils ihre 8-Ball- und 9-Ball-Partien für sich entscheiden konnten. Den Erfolg sicherte zudem ein herausragendes 14:1 von Hubert Kratschmann, der seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance ließ und dieses bereits nach der 20. Aufnahme beendete. Äußerst knapp musste sich Rainer Rurländer zweimal seinem Gegner beugen.

Weniger Glück hatten die Kreisligaspieler. Die Truppe um Kapitän Moritz Berchtold musste sich im Nachbarschaftsduell dem SBSC Denkendorf III mit 3:5 geschlagen geben. Nachdem es zur Pause noch 2:2 gestanden hatte, ging die zweite Halbzeit mit 3:1 an den Nachbarn aus Denkendorf. Die Siege des Kapitäns und von Björn Holzschuh im 9-Ball- sowie ein 8-Ball-Erfolg von Stefan Paulus waren am Ende zu wenig. Damit verloren die Kirchheimer erstmal den Anschluss an die Tabellenspitze und konnten ihrem vierten Mitspieler, Torsten Rauscher, zu seinem 36. Geburtstag kein passendes Geschenk überreichen.

Nach einer jetzt folgenden vierwöchigen Spielpause kommt es am 20. November in der Bezirksliga zu einem richtungsweisenden "Vier-Punkte-Spiel" beim Tabellennachbar BC Weinstadt, während die zweite Mannschaft beim SBSC Denkendorf IV ran muss.

oh