Lokales

PBC verliert gegen dezimierten Gegner

KIRCHHEIM Unglücklicher hätte der Spieltag für die erste Mannschaft des PBC Kirchheim in der Billard-Bezirksliga nicht verlaufen können.

Anzeige

Bei der 3:5-Niederlage beim BC Feuerbach 3 gingen vier Partien über die volle Distanz an die Mannschaft des Gastgebers. Dadurch half auch der krankheitsbedingte Ausfall eines Stuttgarter Spielers nicht weiter.

Auf des Messers Schneide bewegten sich die meisten der gespielten Partien. Oliver Hirthe (4:5 im 8-Ball), Rainer Schaaf (5:6 im 9-Ball) und Hubert Kratschmann (70:80 im 14.1) gaben in der ersten Halbzeit alle drei Partien aus Kirchheimer Sicht ab.

Auch in Halbzeit zwei sollten die Stuttgarter insgesamt das bessere Ende für sich behalten. Rainer Schaaf verlor sein 8-Ball wieder über die volle Distanz und auch Hubert Kratschmann musste seine 9-Ball-Partie abgeben. Da half dann letztendlich auch der deutliche 14.1-Erfolg von Rainer Rurländer nicht weiter.

Jetzt geht es in 14 Tagen zu Hause für die Bezirksligaspieler gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Fellbach. Kirchheim 2 trifft in der Kreisliga am selben Tag in der Landeshauptstadt auf den BC 1891 Stuttgart 7.

oh