Lokales

Peter Kuchcoacht SFD

Beim abstiegsbedrohten Fußball-A-Ligisten SF Dettingen hat mit Peter Kuch (52) ein echtes SFD-Urgestein den Job als Coach übernommen.

DETTINGEN Nachdem Wolfram Bielke vergangene Woche das Handtuch geschmissen hatte, präsentierten die SFD-Vernatwortlichen nun Peter Kuch als neuen Coach: "Ich habe es als Verpflichtung angesehen, dem Verein zu helfen", so Kuch. Die Vereinbarung gilt zunächst einmal bis zur Winterpause. Kuch trainierte zuletzt den TSV Köngen, stieg beim Landesligisten zum Ende der vergangenen Saison freiwillig aus.

Anzeige

Kuch, der in Bissingen wohnt, hat sich die Entscheidung nicht einfach gemacht und lange darüber gegrübelt. Aber letztlich ist die Verbundenheit zu den SFD nach wie vor da. Der 52-jährige kickte schon in der Jugend in Dettingen. 1985 war er Spielführer, als die Mannschaft in die Landesliga aufgestiegen ist. Seiner neuen Aufgabe sieht er relativ gelassen entgegen: "Ich will mich selbst nicht unter Druck setzen. Mal sehen wie es läuft. Gefordert sind die Spieler."

Am kommenden Sonntag gastiert Tabellenführer VfB Neuffen unter der Teck keine leichte Premiere für den neuen SFD-Coach.

ee