Lokales

Peter Schuster weiter im Amt

Bei den Vorstandswahlen der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Kreisverband Esslingen in Weilheim wurde Peter Schuster als CDA-Kreisvorsitzender wiedergewählt.

KREIS ESSLINGEN Peter Schuster verwies auf die Veranstaltungen der letzten beiden Jahre wie zum Beispiel eine Veranstaltung zum Thema Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik, die mit dem heutigen Ministerpräsidenten Günther H. Oettinger durchgeführt wurde.

Anzeige

Forderungen aufgestelltPeter Schuster forderte einen nationalen Beschäftigungspakt: "Deutsche Arbeitnehmer und deutsche Unternehmer müssten gemeinsam über Strukturen nachdenken, durch die in Zukunft Unternehmen und dadurch Arbeitsplätze in Deutschland gehalten werden können. Die Senkung des Arbeitslosenversicherungsbeitrags um zwei Prozent sei unverzichtbar, wenn die Mehrwertsteuer um drei Prozent erhöht werde. Dadurch würden in einem ersten Schritt Arbeitnehmer und Unternehmer entlastet."

Als besondere Herausforderung bezeichnete es Peter Schuster, "dass ältere Arbeitnehmer auch tatsächlich bis zum Alter von 65 arbeiten können. In Deutschland stehen von den Arbeitnehmern, die über 55 Jahre alt sind, nur noch rund 40 Prozent in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis.

Blick nach SkandinavienIn den skandinavischen Gesellschaften stehen mehr als 60 Prozent der über 55-jährigen Arbeitnehmer in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis, ohne dass es den skandinavischen Gesellschaften wirtschaftlich schlechter geht."

Als stellvertretender Kreisvorsitzender der CDA wurde Ulf Bambey wiedergewählt. Als zweiter Stellvertreter wurde Klaus Pesl neu in den Vorstand gewählt, der bei der ENBW tätig ist und dort dem Betriebsrat angehört. Zum Schriftführer und Pressereferenten wählte die Versammlung wieder Erich Haas. Als Beisitzer wurde Andreas Rohatschek aus Wernau neu in den Vorstand gewählt, der bei der Firma Bosch arbeitet.

Roswitha Schäfauer wurde als Beisitzerin wiedergewählt, Uwe Müller, Betriebsratsvorsitzender der Firma AMK, wurde wieder als Beisitzer gewählt, ebenso Hans-Jürgen Mosel. Dr. Karl König, Arzt aus Dettingen, komplettiert die Zahl der Beisitzer bei der CDA.

Thaddäus Kunzmann, Kreisvorsitzender der CDU, der als Tagungsleiter die Versammlung leitete, dankte den Mitgliedern der CDA für ihre Arbeit. "Die CDA ist für die CDU als Brücke zu den Arbeitnehmern und Arbeitnehmervertretern unverzichtbar und leistet hier im Kreis Esslingen eine sehr gute Arbeit."

ps