Lokales

Pferdeschänder trieb sein Unwesen

HOLZMADEN Ein bislang unbekannter Pferdeschänder trieb im Gewann Bergäcker auf einer dortigen Koppel neben einem Feldweg in Verlängerung der Silcherstraße sein Unwesen. Eine 21-jährige Haflinger Stute wurde im Genitalbereich mittels eines runden Gegenstandes schwer verletzt. Das Tier erlitt eine rund zehn Zentimeter tiefe Stichwunde mit einem Durchmesser von etwa drei Zentimeter. Das Pferd musste von einem Tierarzt versorgt werden. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Weilheim, Telefon 0 70 23/90 05 20 in Verbindung zu setzen.

lp

Anzeige