Lokales

Pieter Wispelwey spieltin der Kreuzkirche

NÜRTINGEN Pieter Wispelwey gastiert am Montag, 6. November, um 20 Uhr in der Kreuzkirche in Nürtingen. Dem Kulturamt der Stadt Nürtingen ist es damit zum zweiten Mal gelungen, den niederländischen Ausnahme-Cellisten in die Reihe der Nürtinger Meisterkonzerte einzuladen.

Anzeige

Das Cellospiel Pieter Wispelweys zeichnet sich durch eine außergewöhnliche technische Meisterschaft und durch einen sehr persönlichen Interpretationsansatz aus. Seine Solokonzerte führen ihn in die wichtigsten Konzertsäle und Metropolen der Welt. Als Solist konzertiert er weltweit mit großen Orchestern. Seine zahlreichen CDs wurden mit internationalen Schallplattenpreisen ausgezeichnet. Dejan Lazic, Klavier, ist Pieter Wispelweys Partner. Dejan Lazic wurde in Zagreb geboren und absolvierte ein Klavier- und ein Klarinettenstudium. Mit beiden Instrumenten gewann er Preise bei verschiedenen Wettbewerben. Er tritt weltweit auch als Solist auf und war schon Gast bei wichtigen Musikfestivals. Zuletzt debütierte er 2005 in der Londoner Wigmore Hall.

Auf dem Programm des Konzertes in der Nürtinger Kreuzkirche stehen die Sonate für Klavier und Violoncello F-dur op. 5/1 von Ludwig van Beethoven, die Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll op. 40 von Dmitri Schostakowitsch und die Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur op. 99 von Johannes Brahms.

Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf bei Musik & Co, Am Schillerplatz in Nürtingen, Telefon 0 70 22/21 08 93 erhältlich.

pm