Lokales

Pkw mit Anhänger auf der B 10 umgekippt

GÖPPINGEN Ein mit Bauschutt stark überladener Anhänger war die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitag um 15.05 Uhr auf der B 10 in Höhe der Anschlussstelle Göppingen-Faurndau ereignete. Der einschließlich Ladung 1820 Kilogramm schwere Anhänger wurde von einem lediglich 900 Kilogramm schweren VW-Pkw gezogen. Dies hatte nahezu zwangsläufig zur Folge, dass der Anhänger ins Schlingern geriet und umkippte. Dabei prallte das Fahrzeuggespann noch gegen die Mittelleitplanke. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von 5500 Euro. Der 22-jährige Lenker des Pkw blieb unverletzt. Zur Reinigung der Unfallstelle war die Uhinger Feuerwehr im Einsatz. Während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten, die fast zwei Stunden dauerten, stauten sich die Fahrzeuge in Richtung Eislingen auf vier Kilometer Länge.

lp

Anzeige