Lokales

Platz fünf im Regen

Beim dritten von acht Läufen zum Süddeutschen ADAC-Kart-Cup auf der Breitwangbahn in Bopfingen hat Nachwuchsfahrer Justin Raichle vom Motorsportclub Kirchheim Teck den fünften Platz belegt.

BOPFINGEN Dass ihm der italienischen Kartherstellers VanSpeed für das Rennen ein Kart zur Verfügung gestellt hatte, sollte sich für den 12-jährigen Kirchheimer, der in der Bambini-Klasse A startet, auszahlen: Bereits in den vier freien Trainingsläufen unter trockenen Bedingungen fuhr Raichle dreimal die schnellsten Rundenzeit. Erwartungsgemäß fuhr er auch im Zeittraining mit 46,800 Sekunden die schnellste Rundenzeit vor dem Bopfinger Lokalmatador Kevin Fahnauer (46,964) und sicherte sich so die Pole Position.

Anzeige

Im ersten der beiden Rennen wurde Justin Raichle am Start hart von Kevin Fahnauer bedrängt, bog aber dennoch als erster in die erste schnelle Linkskurve ein. In den ersten drei Runden kämpften Raichle und Maximilian Hackl um Platz eins, Raichle gab die Führung aber nicht ab. In den folgenden elf Runden setzte sich Raichle immer weiter vom Hauptfeld ab und gewann das erste Rennen souverän mit einem Vorsprung von 3,832 Sekunden.

Eine halbe Stunde vor dem Start des zweiten Rennens begann es in Strömen zu regnen für Raichle, der mit dem neuen Chassis keinerlei Erfahrung im Regen hatte, keine leichte Angelegenheit. Zwar übernahm er erneut die Führung, aber sein Kart rutschte sehr stark und hatte zu wenig Grip.

Am Ende reichte es dennoch zum aus seiner Sicht guten fünften Platz.

mr