Lokales

Polizei musste Pfefferspray einsetzen

NOTZINGEN Die Polizei wurde in der Nacht zum Dienstag nach Wellingen gerufen. Eine Frau meldete ihren psychisch kranken Freund als vermisst. Kurze Zeit später entdeckten die Beamten den Mann in der Notzinger Straße. Als sie den alkoholisierten Mann ansprachen, reagiert er nicht, ging weiter und brach schließlich zusammen.

Anzeige

Sofort kümmerten sich die Polizisten um den Mann und verständigten einen Rettungswagen. Noch vor dessen Eintreffen schlug der 42-Jährige plötzlich um sich und verletzte dabei einen Beamten. Da sich der 42-Jährige nicht beruhigen ließ, setzten die Polizisten Pfefferspray ein, das jedoch keine Wirkung zeigte. Der Mann stand auf und sprang unvermittelt auf die Straße. Ein VW-Passat-Lenker konnte nur durch starkes Abbremsen eine Kollision mit ihm verhindern. Erst nachdem die Beamten Verstärkung erhielten, konnten sie den 42-Jährigen unter nochmaligem Einsatz von Pfefferspray überwältigen. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen, insbesondere der Lenker des VW-Passat, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kirchheim unter Telefon 0 70 21/50 1-0 in Verbindung zu setzen.

lp