Lokales

Polizei sucht weiter Unfallzeugen

WERNAU Wie berichtet, ereignete sich in der Nacht zum Montag auf der B 313 bei Wernau ein Verkehrsunfall, bei dem eine 19-jährige Toyotalenkerin tödliche Verletzungen erlitt. Die Nürtinger Polizei bittet erneut Zeugen, die Angaben zu dem Unfall der jungen Frau machen können, sich unter der Telefonnummer 0 70 22/92 24-0 zu melden.

Anzeige

Die Frau war in der Zeit zwischen 0.30 und 1 Uhr mit ihrem weißen Toyota MR 2 auf der Bundesstraße von Nürtingen in Richtung Plochingen unterwegs. Einige hundert Meter vor der Ausfahrt Wernau fuhr die junge Frau in einer leichten Kurve aus noch nicht geklärter Ursache geradeaus und kam anschließend nach rechts von der Straße ab. Sie fuhr über eine Böschung und prallte gegen einen Baum. Die 19-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Erst gegen 2.20 Uhr entdeckte ein Lkw-Fahrer aus seiner erhöhten Position die Rücklichter des verunglückten Autos der Frau und verständigte die Polizei. Zur Bergung des Unfallopfers war die Feuerwehr im Einsatz. In die Unfallermittlungen wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.

lp