Lokales

Positionskämpfe auf regennasser Piste: Widrige Bedingungen in Altensteig

ALTENSTEIG Beim zweiten Lauf zur Alb-Donau-Schwarzwaldmeisterschaft hatten die 16 Fahrer des MC Kirchheim/Teck mit der regennassen Strecke in Altensteig zu kämpfen. In der Klasse fünf wurden Sandra Palinkas (Reudern) und Kristian Lehmann (Oberboihingen) Siebte und Neunter. In der Klasse drei wurde Neuling Ferdinand Bräutigam neunter von 29 Fahrern. Die routinierten Maximilian Bronner (12.) und Felix Przybilla (17.) gingen jeweils auf Nummer sicher.

Anzeige

In der Klasse zwei waren unter den 17 Teilnehmern auch fünf MCKT-Fahrer. In der einzigen Klasse, die auf profillosen Slicks unterwegs war, belegte Felix Vogl (Ötlingen) den ersten, Tom Schmid (Dettingen) den dritten Platz. Die Plätze vier bis sechs holten Julian Schurr (Dettingen), Tobias Gneiting (Nürtingen) und Sebastian Kompauer (Oberlenningen) und rundeten das beste Ergebnis des MCKT an diesem Tag ab.

In der Klasse eins waren vier der acht Fahrer vom MCKT. Axel Vogl aus Ötlingen gewann die Klasse, nachdem der erste Lauf annulliert worden war. Lukas Lehmann wurde Dritter, Axel Peschke Sechster und Alexander Bodamer (Baltmannsweiler) Siebter.

In der Klasse vier kam Janina Schurr nach gutem erstem Lauf auf Grund einer Zeitstrafe auf Rang elf. Tim Schmid (Dettingen) wurde Dritter und unterbot als einziger Fahrer die 40-Sekunden-Marke. Der nächste Lauf, der auch als Qualifikationslauf zur württembergischen Meisterschaft zählt, wird am kommenden Sonntag vom O.C. Ulm/Neu-Ulm ausgetragen.

rs