Lokales

Preisträger beim Landeswettbewerb

KIRCHHEIM Für den achtzehnjährigen Adrian Planitz hat sich wieder einmal die intensive musikalische Arbeit mit dem Saxofon gelohnt: Er gehört zu den glücklichen Preisträgern des Landeswettbewerbs "Jugend musiziert". Über 1 650 junge Musiktalente, die zuvor die erste Hürde des Regionalwettbewerbs mit Bravour gemeistert hatten, stellten sich in Aalen dem kritischen Ohr hochkarätiger Jurys. Hier einen Preis zu erringen, ist etwas ganz besonderes in der musikalischen Laufbahn junger Menschen. Zu 21 Punkten und einem zweiten Preis in der Altersgruppe VI, wo er zu den jüngsten Kandidaten gehörte, ist dem jungen Weilheimer Saxofonisten ebenso zu gratulieren wie seiner Lehrerin Tanja Heinkel von der Kirchheimer Musikschule.

Anzeige

pm