Lokales

Prestigeduell gegen die Stuttgarter Kickers

KIRCHHEIM Am morgigen Samstag spielt B-Jugendoberligist VfL Kirchheim zum ersten Mal zu Hause unter dem neuen Trainer Toni Ferrenzano. Gegner sind ab 15 Uhr die Stuttgarter Kickers.

Anzeige

Der Regionalligaabsteiger ging mit dem Ziel Wiederaufstieg in die Oberligasaison. Doch davon sind die Jungs aus Degerloch weit entfernt. Auf dem einzigen Aufstiegsplatz rangiert zurzeit die TSG Backnang, die auf die Kickers sechs Punkte Vorsprung hat. Somit sind die Landeshauptstädter unter Zugzwang und müssen in Kirchheim unbedingt gewinnen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Beide Mannschaften stehen unter Druck und wollen unbedingt als Sieger vom Platz gehen, um die jeweiligen Saisonziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Für den VfL wären es wichtige drei Punkte und ein Prestigeerfolg, sollten die Jungs als Sieger vom Platz gehen. Nach dem dreifachen Punktgewinn beim SSV Reutlingen vergangenes Wochenende, hat der VfL die Abstiegsränge verlassen eine Tatsache, die an der Jesinger Allee wieder Hoffnung auf den Ligaverbleib nährt.

sf