Lokales

Protestaktion der IG-Metall-Senioren

ESSLINGEN Die Senioren-Arbeitskreise der IG Metall Esslingen gehen auf die Straße: Am Dienstag, 21. Februar, um 15 Uhr protestieren die Rentner in der Bahnhofstraße in Esslingen gegen die Streichung der Steinkühlerpause und die Anhebung des Rentenalters.

Anzeige

"1973 kämpften die heutigen Rentner/innen für die so genannte Steinkühlerpause, heute wollen die Metall-Arbeitgeber sie streichen", heißt es in einer Pressemitteilung des Senioren-Arbeitskreises. "Die Arbeitswelt sollte menschlicher werden, damit die Beschäftigten gesund das Rentenalter erreichen." Heute gebe es kaum noch Beschäftigte in den Betrieben, die älter als 60 sind. Und das Rentenalter soll weiter angehoben werden. "In Wirklichkeit sollen die Menschen nicht bis 67 arbeiten, sondern noch mal auf 24 Monate mal 0,3 Prozent, also 7,2 Prozent Rente verzichten."

Die heutigen Rentner, klagen die IG-Metall-Senioren, würden real immer weniger Rente bekommen und seien der Bevölkerungsteil, der am meisten unter der geplanten Erhöhung der Mehrwertsteuer leiden werde.

pm