Lokales

Publikumslieblinge nach fetziger Show

NOTZINGEN/GÖPPINGEN Mit dem Fernsehauftritt im Tigerentenclub ging für Marcel, David, Simon, Nadim, Fabian sowie deren Tanzpartnerinnen Madeleine, Sina, Salome, Marina und Nele ein Traum in Erfüllung: Die zehn Kinder der Rock'n'Roll-Abteilung des TSV Notzingen durften im Tigerentenclub des SWR als Spielekinder auftreten und als besonderes Highlight ihre Rock'n'Roll-Show vorführen. Bereits vor einem Jahr hat sich die Trainerin mit ihrer Kinderabteilung beim SWR beworben und nach den Sommerferien kam die ersehnte Nachricht: Die zehn Kinder bilden die zwei Spielemannschaften im Tigerentenclub und alle anderen 20 Kinder der Rock'n'Roll-Abteilung dürfen die Aktiven als Publikumskinder begleiten.

Anzeige

Alle Kinder waren nervös und angespannt, als sie bereits um 9.30 Uhr nach Göppingen in das Fernsehstudio losfuhren. Unter der Anleitung von Betreuern wurden die Spiele zuerst geprobt, dann begann die Aufzeichnung mit den Moderatoren Pamela und Malte. Nachdem sie ihre fetzige Rock'n'Roll-Show gezeigt hatten, waren sie die Publikumslieblinge. Obwohl die Kinder fast acht aufregende Stunden im Tigerentenclub verbrachten, verging ihnen die Zeit wie im Flug. "Es war ein unvergessliches Highlight in der jungen Rock'n'Roll-Karriere der Tänzer", erzählt die Trainerin. Erschöpft und glücklich kehrte das gesamte Team gegen 19 Uhr nach Notzingen und Deizisau zurück. Erstmals waren auch Tänzer der Rock'n'Roll-AG der Grund- und Hauptschule Deizisau im Rahmen der Zusammenarbeit von Schule und Verein in das Team integriert.

Welche Mannschaft Mädels oder Jungs von den Rock'n'Roll-Kindern gewonnen hat, wird nicht verraten. Die Sendetermine sind Samstag, 13. Januar, in der ARD und im Kinderkanal sowie am Sonntag, 14. Januar, in der ARD.

sn