Lokales

Radeln zu Fliegern und Fotografen

Ab Samstag lockt sie wieder, die schillernde Welt des Tourismus. Eine Woche lang lässt sich auf der CMT auf dem Killesberg alles über Nahziele und Fernreisen, Aktivurlaub und Wellnesswochen in Erfahrung bringen. Mittendrin in Halle vier bei der Stuttgart-Regio: die Kirchheim-Info mit den Highlights des Jahres.

IRENE STRIFLER

Anzeige

KIRCHHEIM Bunt ist das Kirchheimer Veranstaltungsprogramm für das soeben angelaufene Jahr, und mehr Farbe als bisher kennzeichnen auch die neuen Faltblätter: Mit zwei Radtouren und einer Wanderung will Info-Leiterin Kirsten Bopp mit ihrem Team Kirchheim-Kennern neue Blickwinkel eröffnen und Kirchheim-Neulinge in Bann ziehen. Natürlich geht es auch darum, Kirchheim als Radlerstadt weiter zu positionieren. "Bei Fliegern und Fotografen" ist verheißungsvoll eine 31 Kilometer lange Tour betitelt, die speziell dem historischen Kirchheimer Fotoatelier Hofmann im Beurener Freilichtmuseum und auch dem Segelfluggelände Hahnweide Beachtung schenkt.

Rund um die Gemarkung geht es bei der 29 Kilometer langen Route "Von Fachwerk zu Streuobstwiesen und Wäldern". "Diese Tour ist sehr abwechslungsreich", schwärmt Kirsten Bopp. Ausblicke auf den Albtrauf sind ebenso zu genießen wie der Anblick gründelnder Enten am Bürgersee, der Bodelshofener Golfplatz kann genauso gut erforscht werden wie die historische Altstadt. "Das bietet auch Anregungen für alle, die ihren Gästen Kirchheim zeigen wollen", meint die Tourismus-Fachfrau. Die passenden Leihräder dazu und die GPS-Daten liefert der Kooperationspartner Radsport Fischer und Wagner.

"Burgruinen, Aussichtsfelsen und Schafweiden", lautet das Motto der Wanderung zum hiesigen Klassiker, der Burg Teck. Von Bissingen geht's übers Hörnle hinauf zur aussichtsreichen Ruine und weiter über den Rauber über Ochsenwang und den Breitenstein zurück. Wem die angegebenen 4,5 Stunden zu viel sind, der kann ab dem Sattelbogen auf direktem Wege in die Seegemeinde zurückspazieren. Alle Touren sind auf handlichen Faltblättern dargestellt mit Karten, die von unnötigem Informations-Ballast weitgehend entrümpelt wurden.

Der neue Flyer "Veranstaltungshöhepunkte", den es auch pünktlich zur CMT gibt, steht ganz im Zeichen des Henrietten-Jahres. Die Feierlichkeiten zum 150. Todestag der Herzogin prägen ebenso wie das Jubiläum "175 Jahre Stadtkapelle" den städtischen Eventkalender. Bei Kostüm- und Jubiläumsführungen wird Geschichte im Kirchheimer Renaissance-Schloss lebendig. Informatives und Unterhaltsames wird eine Ausstellung im Kornhaus bieten.

Das doppelte Motto aus Henrietten-Jahr und Stadtkapellen-Jubiläum macht sich schon am ersten Tag der CMT bemerkbar. Sowohl Henriette höchstpersönlich als auch die Stadtkapelle haben ihren ersten Auftritt am kommenden Samstag, 13. Januar, um 14 Uhr auf der SWR-Showbühne auf dem Killesberg. Das Saxofon-Quartett "sasso suono" der Stadtkapelle wird für den richtigen Ton sorgen, während Vorstandsmitglieder über die Geschichte des traditionsreichen Vereins informieren. Herzogin Henriette gibt Wissenswertes aus ihrem Leben preis und Kirsten Bopp geizt nicht mit Tipps für Aufenthalte in Kirchheim.

Das Thema Fachwerk steht am Sonntag im Mittelpunkt. Um 10.45 Uhr startet eine Powerpoint-Präsentation der Fachwerkstädte auf der SWR-Showbühne. Klar, dass Kirchheim dabei nicht fehlen darf. Am Montag, dem traditionellen "Tourismustag", empfängt erneut Herzogin Henriette persönlich die Besucher. An den weiteren Tagen bis Sonntag sind ebenfalls qualifizierte Stadtführer am Kirchheim Stand Nummer 328 im Anschluss an die Stuttgart regio in Halle vier anzutreffen.

Natürlich zieht sich Kirchheim auch durch zahlreiche Veröffentlichungen, zum Beispiel durch die Veröffentlichungen der Stuttgart Regio. Auch Inhaber der aktuellen Regio-Card bekommen Kirchheimer Schmankerln präsentiert.

Pünktlich zur CMT neu aufgelegt wurde wie üblich das Gastgeberverzeichnis des Verkehrsvereins Teck-Neuffen für die gesamte Region. Von Köngen bis Neidlingen, von Kappishäusern bis Ohmden findet sich darin allerlei Wissenswertes. Übernachtungsmöglichkeiten sind ebenso angegeben wie Einkehrtipps, natürlich alles immer unter dem Blickwinkel des praktischen Gebrauchs. Telefonnummern dürfen ebenso wenig fehlen wie E-Mail-Adressen. Kleine Stadtpläne erleichtern die Orientierung. Erweitert wurde auch das Angebot an Ferienwohnungen in der Teckstadt wie auch in den ländlicheren Orten rundum.

INFODie CMT, Europas größte Touristikmesse, findet vom 13. bis 21. Januar auf dem Killesberg statt. Geöffnet ist sie täglich von 10 bis 18 Uhr, montags bis 20 Uhr.