Lokales

Rainer Hoffelner stellt aus

LENNINGEN Am Freitag, 22. April, findet um 19.30 Uhr die Vernissage Rainer Hoffelners im Schlössle in Oberlenningen statt. Veranstalter sind der Förderkreis Schlössle und die Bücherei Lenningen, eröffnet wird die Ausstellung durch Bürgermeister Michael Schlecht.

Anzeige

Der Lenninger Maler Rainer Hoffelner hat einen im Kunstbereich existenziellen Durchbruch erlebt. Der Brockhaus multimedial Premium 2001 nahm Hoffelner mit zwei seiner Arbeiten in die Reihe hervorragender Künstler auf. Als weiteres Highlight erschien vergangenes Jahr von ihm ein Baby-Wörterbuch, das bundesweit ein großes Presse-Echo hervorrief.

Die Vernissage wird begleitet durch Daphne Blamage mit ihrem Pianisten Peter Maile und deren Programm "Gesichter der Nacht". Daphne Blamage alias Dirk Bieling bewegt sich seit nunmehr zehn Jahren auf den Brettern, die die Show-Bühne bedeuten. Aus einer Laune heraus, und auf Grund mangelnder anderer Mitstreiter für einen Sketch, wurde für eine Hochzeit im Jahre 1994 "Daphne" geboren und diese ist genau jene, die als Jack Lemmon neben Tony Curtis in dem Film "Manche mögen's heiß" in vollem Damenoutfit auf dem Bahnsteig hinter Marilyn Monroe nachschaut und in einem Damenorchester unterschlüpft, um vor der Mafia zu fliehen. Seit nunmehr vier Jahren wird Daphne von ihrem Pianisten Peter Maile, Musikpädagoge aus Aalen, sowohl zu den Shows als auch auf dem Klavier begleitet. Die Harmonie, die das eingespielte Team auf der Bühne ausstrahlt, fängt einen sofort ein und ist echt. Schließlich pflegen beide eine tolle Freundschaft miteinander und Daphne und Dirk sind bei Peters Frau und seinem kleinen Sohn gern gesehene Gäste. Die Auswahl der Lieder entspricht in erster Linie dem, was Peter und Dirk gefällt. Von Brechts Dreigroschenoper, über Edith Piaf, Marlene Dietrich, Zarah Leander, Musical-Melodien aus Cabaret, Elisabeth oder Mamma Mia reicht die Bandbreite bis hin zu neu arrangierten Liedern von Gitte, Udo Jürgens & Co. Im Laufe der Zeit wurden auf bekannte Melodien neue Texte geschrieben: ein- und zweideutig, schlüpfrig und provokant eben ganz Peter und Daphne.

tb