Lokales

Rasender 17-Jähriger verursacht Unfall

WENDLINGEN Nachdem ein Verkehrsteilnehmer der Polizei kurz nach 21.15 Uhr einen auf der A 8 Richtung Stuttgart fahrenden Volvo gemeldet hatte, der rase und ständig den Fahrstreifen wechsle, wurde der Fahrer dieses Pkw kurz vor 21.30 Uhr bei Wendlingen in einen Unfall verwickelt. Eine Pkw-Lenkerin wechselte mit ihrem Opel zum Überholen vom mittleren auf den linken Fahrstreifen, dabei übersah sie den mit hoher Geschwindigkeit von hinten herannahenden Volvo. Der Fahrer des Volvo konnte einen Zusammenstoß nur durch ein Ausweichmanöver vermeiden, wobei er ins Schleudern kam und auf dem rechten Grünstreifen zum Stehen kam.

Anzeige

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer des Volvo erst 17 Jahre ist und zudem unter Alkoholeinwirkung stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Auch sein Beifahrer war minderjährig, er bestätigte die Version des Fahrers nicht, wonach eine ihm unbekannte dritte Person das Auto zum Unfallzeitpunkt gelenkt habe. Der Schaden am Volvo beträgt rund 5000 Euro. Ob der Halter des Pkw, von dem der Unfallverursacher nur den Vornamen wusste, noch mit einer Anzeige rechnen muss, weil er zuließ, dass jemand seinen Wagen ohne Fahrerlaubnis fuhr, oder ob der Pkw eventuell entwendet wurde, konnte noch nicht geklärt werden.

lp