Lokales

Raser kam ins Schleudernund ist Führerschein los

LENNINGEN Seine riskante Fahrweise wurde einem 38-jährigen Sportwagenfahrer aus Ebersbach zum Verhängnis.

Anzeige

Der Mann überholte auf der Bundesstraße 465 zwischen Gutenberg und Oberlenningen zuerst mehrere Motorräder mit sehr hoher Geschwindigkeit. Kurz danach überholte er im Auslauf einer Rechtskurve einen Peugeot. Hierbei beschleunigte er seinen Honda so stark, dass er mit dem Pkw ins Schleudern geriet. Der Raser kam dann zuerst nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Böschung, schleuderte zurück auf die Bundesstraße und überschlug sich in einem rechts an die Fahrbahn angrenzenden Feld mehrmals.

Der 38-Jährige und sein 17-jähriger Beifahrer hatten jedoch Glück im Unglück. Beide entstiegen dem Wrack des Sportwagens nur leicht verletzt. Der Führerschein des Rasers wurde von der Polizei an Ort und Stelle beschlagnahmt und es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährung und fahrlässiger Körperverletzung gegen ihn eingeleitet.

Für die Dauer der Bergung des Unfallwagens musste die B 465 im Bereich der Unfallstelle kurzfristig halbseitig gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro.

lp