Lokales

Rauschgiftdeal gescheitert

ESSLINGEN Am Freitagnachmittag wollte ein 42-Jähriger aus Lorch von einem 25-Jährigen aus Rottenburg Rauschgift im Wert von mehreren tausend Euro erwerben. Die beiden Männer trafen sich hierzu am Bahnhof in Esslingen.

Anzeige

Da zuerst nur das Geld, aber nicht die Drogen übergeben wurden, und der 42-Jährige sich nach längerer Zeit bangen Wartens um sein Geld betrogen sah, täuschte er einen Raubüberfall vor. Er setzte zu diesem Zweck kurz vor 19 Uhr einen Notruf ab und gab an, dass ihm das Geld geraubt wurde. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Großfahndung konnte das Fahrzeug des vermeintlichen Räubers auf der Bundesstraße 10 in Stuttgart gestoppt werden.

Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben allerdings dann, dass es sich um keinen Raub, sondern um ein gescheitertes Drogengeschäft handelte.

lp