Lokales

Rauschgiftdealer festgenommen

ESSLINGEN Wegen Handel mit Heroin und Kokain ein 34 Jahre alter Schwarzafrikaner von den Rauschgiftfahndern der Esslinger Kripo festgenommen. Über 200 Gramm Kokain im Schwarzmarktwert von zirka 10 000 Euro wurden sichergestellt.

Anzeige

Der arbeitslose Nigerianer war bereits 1996 unter falschen Personalien als "Somalier" in einem Asylantenheim in Nürtingen untergebracht. Zwischenzeitlich hat er sich nach Spanien abgesetzt, wo er mit Frau und Kind lebt. Nach Erkenntnissen der Rauschgiftfahnder kam er immer wieder für kurze Zeit in den Raum Stuttgart, um dort einen schwunghaften Rauschgifthandel zu betreiben. Aufgefallen war er der Polizei auf Grund seiner häufigen Zugfahrten von Stuttgart nach Nürtingen. Dabei nahm er auch Kontakt mit einschlägig bekannten Rauschgiftkonsumenten auf. Bei einem Rauschgiftgeschäft konnte er Mitte Oktober im Bahnhof Stuttgart-Wangen vorläufig festgenommen werden. Der 34-Jährige hatte bei seiner Festnahme sechs Gramm Kokain bei sich. Die Ermittler konnten dann ein Hotel in Stuttgart ausfindig machen, in dem der Mann sich zuvor eingemietet hatte. In dem Hotelzimmer, der Toilette und in einem Lüftungsschacht hatte der Tatverdächtige über 200 Gramm Kokain versteckt. Außerdem fanden die Ermittler noch knapp 3 000 Euro mutmaßliches Dealergeld im Zimmer des Festgenommenen.

lp