Lokales

Rauschgifthändler festgenommen

NÜRTINGEN Einen zunächst geflüchteten Rauschgifthändler konnten Beamte des Nürtinger Polizeireviers am Donnerstagnachmittag festnehmen.

Anzeige

Die Polizisten hatten zuvor das Zimmer des einschlägig bekannten Mannes in einem Asylbewerberheim Im Hohen Gestade durchsucht. Dort fanden sie bei dem 17-jährigen Schwarzafrikaner zirka zehn Gramm Marihuana. Während der Durchsuchung seines Zimmers rannte der junge Mann plötzlich aus dem Haus und flüchtete zu Fuß. Er rannte über die Hochwiesenstraße und die Walter-Rauch-Straße davon und wurde dabei von zwei Polizisten verfolgt. Während er über den Steinenberg hinauf rannte, konnte ihn einer der beiden Beamten weiter verfolgen. Dabei gab der Polizist einen Signalschuss ab, um seinen zwischenzeitlich zur Verstärkung angeforderten Kollegen seinen Standort anzuzeigen. Der 17-Jährige hatte sich in der Nähe einer Pferdekoppel bei der Robert-Reiner-Straße im Gebüsch versteckt. Dort konnte er schließlich von den Beamten festgenommen und zum Polizeirevier gebracht werden. Ihn erwartet nun ein weiteres Verfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

lp