Lokales

Rekordapfel in derSchopflocher Schule

LENNINGEN Zum Staunen brachte Mathieu Kuch die Mitschüler der Grundschule Schopfloch, als er eines Tages schwerbeladen in die Schule kam. Noch nie hatten die Kinder und die Lehrerin solch einen Riesenapfel gesehen.

Anzeige

Mit großer Bewunderung betrachteten wir den rotbackigen Wunderapfel. Mit allen Sinnen wurde der Apfel gemustert, ob er auch wirklich echt ist. Schnell waren sich alle Mitschüler einig: "Dieser Apfel muss in die Zeitung". Der Riesenapfel sorgte für viele Fragen. Im Internet machten sich die Schülerinnen und Schüler daher auf die Suche nach Antworten und wurden tatsächlich fündig.

Der Apfel gehört zu der Sorte "Manga Super" und stammt ursprünglich aus Kanada. Die größten Früchte dieser Sorte können bis zu zwei Kilogramm schwer werden. Der Rekordapfel im Klassenzimmer hatte ein Gewicht von sagenhaften 560 Gramm, einen Umfang von 35 Zentimetern und einen Durchmesser von 11 Zentimetern.

Vor dem Verspeisen des Apfels wurden von uns sorgfältig alle länglichen Bewohner entfernt. Die Versprechungen des Züchters über den guten Geschmack des Apfels wurden von der Klasse geprüft und bestätigt.

Mathieu Kuch, Carolin Kuch,

Christina Hirning, Kathrin Neumann

Grundschule Schopfloch