Lokales

Rekordteilnehmerfeld bei Mädchen

KIRCHHEIM Dass sich der Mädchenfußball im Bezirk so rasant entwickeln würde, war selbst für die im Bezirk Veranwortlichen so nicht zu erwarten.

Anzeige

Haben sich im letzten Winter noch insgesamt 54 Teams am Wettbewerb beteiligt, so sind es in diesem Winter 73 Mädchenmannschaften, die sich an den Hallenbezirksmeisterschaften beteiligen. Sollte die Aufwärtsentwicklung anhalten, muss der bisherige Austragungsmodus mit Vor- und Endrunde künftig wohl um eine erforderliche Zwischenrunde erweitert werden.

Der Mittelpunkt des Mädchenfußballs in der Halle liegt an diesem Wochenende in der Walter-Jacob-Halle in Kirchheim, in der Eisenlohrhalle in Nürtingen sowie in der Sporthalle auf dem Berg in Frickenhausen. So versuchen am Sonntag 18 D-Juniorinnenteams unter der Regie der TG Kirchheim, sich für die sechs Endrundenplätze zu qualifizieren.

Bereits am Samstag treten die ersten 18 C-Juniorinnenmannschaften in der Eisenlohrhalle in Nürtingen gegen den Ball, um einen der begehrten Endrundenplätze zu erreichen.

Mädchenfußball der württembergischen Extraklasse wird man am Sonntag bei den B-Juniorinnen in der Sporthalle auf dem Berg in Frickenhausen zu sehen bekommen. Mit dem FV 09 Nürtingen als derzeit bestes B-Juniorinnenteam in Württemberg und dem FV Faurndau als weiteres Oberligateam des Bezirkes sowie der blutjungen Truppe des Verbandsligateams TSV Deizisau sind eigentlich die drei großen Favoriten für diesen Wettbewerb genannt, doch werden die Teams aus den Kreisstaffeln sicher nichts unversucht lassen, um den "Großen" ein Bein zu stellen. Insgesamt gehen dabei am Sonntag 22 Mannschaften an den Start.

tht

GRUPPEN UND ZEITEN

Eisenlohrhalle in Nürtingen: Samstag, 9. Dezember: C-Juniorinnen: Gruppe 1 (ab 10 Uhr): TSV Baltmannsweiler, FV Faurndau, TSV Köngen, TSV Neckartenzlingen, TB Ruit, TSV Wäschenbeuren. Gruppe 2 (ab 13 Uhr): TSV Deizisau 1, FV 09 Nürtingen 2, FTSV Kuchen, TSV Ötlingen, TSG Salach, TG Kirchheim. Gruppe 3 (ab 16 Uhr): TSV Deizisau 2, TV Jebenhausen, FV 09 Nürtingen 1, TSV Owen, TSV Schlierbach, TSV WernauWalter-Jacob-Halle in Kirchheim: Sonntag 10. Dezember: D-Juniorinnen Gruppe 1 (ab 10 Uhr): SV Altenstadt, TV Jebenhausen 2, TG Kirchheim, FV 09 Nürtingen, 1. FC Rechberghausen, TSV Wernau. Gruppe 2 (ab 13 Uhr): TSV Deizisau, TV Jebenhausen 1, FTSV Kuchen, VfB Neuffen, TB Ruit 2, VfR Süßen. Gruppe 3 (ab 16 Uhr): FTSV Ditzenbach-Gosbach, SV Ebersbach, TB Neckarhausen, TSV Ötlingen, TB Ruit 1, TSV Wendlingen.Sporthalle auf dem Berg in Frickenhausen: B-Juniorinnen Gruppe 1 (ab 9 Uhr): TSV Deizisau, 1. FC Frickenhausen, TSV Köngen, TSV Neckartenzlingen, VfB Reichenbach, VfR Süßen. Gruppe 2 (ab 12 Uhr): TSV Denkendorf, TV Jahn Göppingen, FTSV Kuchen, FV 09 Nürtingen 1, TB Ruit, TSV Weilheim. Gruppe 3 und 4 (ab 15 Uhr): FTSV Ditzenbach-Gosbach, TV Hochdorf, TB Neckarhausen, FV 09 Nürtingen 2, TSG Salach, FV Faurndau TG Kirchheim, TSV Neckartailfingen, SpV 05 Nürtingen, TSV Schlierbach.