Lokales

Rentner aus Ebersbach wird vermisst

EBERSBACH Von dem seit vergangenem Montag verschwundenen 72-jährigen Rentner aus Ebersbach fehlt weiterhin jede Spur. Angehörige hatten Johann Fischer am Donnerstag bei der Polizei als vermisst gemeldet. Sofort wurde rund um Ebersbach eine groß angelegte Suchaktion gestartet, an der unter anderem auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Unterstützt wurde die Polizei von den Rettungshundestaffeln des DRK, der Johanniter, der Bergwacht und des Bundesverbandes für Rettungshunde. Leider verlief die Aktion bisher erfolglos.

Anzeige

Johann Fischer hatte seine Wohnung in der Albert-Schweitzer-Straße in der Nacht zum Dienstag verlassen. Dies bemerkte seine Ehefrau nicht, sodass auch kein Hinwendungsort vermutet werden kann. Anhaltspunkte für ein Verbrechen hat die Polizei nicht. Dennoch könnte dem Vermissten etwas zugestoßen sein.

Johann Fischer ist etwa 1,65 Meter groß und untersetzt. Er hat grau-melierte Haare, eine Stirnglatze und trägt eine Brille. Bekleidet ist er mit einer schwarzen Jeans und einem lindgrünen Anorak. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Göppingen unter der Telefonnummer 0 71 61/ 63 20 50 entgegen.

lp