Lokales

Revanche gegen Heidenheim geglückt

KIRCHHEIM Im ersten Heimspiel in der Bezirksmeisterschafts-Endrunde hat die U16 des TSV Jesingen den SB Heidenheim deutlich mit 52:25 besiegt. Die TSV-Mädels setzten die nur zu sechst angereisten Gäste von Beginn an unter Druck. Nachdem das erste Viertel mit 14:4 gewonnen wurde, konnte der Spielstand zur Pause auf 32:4 ausgebaut werden. In der Folgezeit ließ der TSV nichts mehr anbrennen und verbuchte durch eine gute Verteidigung viele Ballgewinne. Der 52:25-Sieg war die Revanche für die Niederlage in Heidenheim eine Woche zuvor.

Anzeige

rb

TSV Jesingen:

Attinger (6), Bardens (4), Kälberer, Klapsia, Knaus, Mauthe (6), Müllner (12), Plessing, Rall (8), Rehklau (2), Reichmuth (6), Tyler (8).