Lokales

Richtfest gefeiert

Der Rohbau des Erweiterungsneubaus des Landratsamts in Esslingen ist fertig. Zum Abschluss der ersten Etappe gab es für die am Bau beteiligten Handwerker und Firmen ein traditionelles Richtfest.

KREIS ESSLINGEN Landrat Heinz Eininger sprach den Handwerkern ein Lob aus: "Nach nur acht Monaten Bauzeit können wir heute die Richtkrone über das Gebäude heben. Dies ist eine beeindruckende Leistung. Tag für Tag konnte ich von meinem Büro aus beobachten, wie das neue Gebäude gewachsen ist." Das Gebäude werde Bestand haben und Symbol für eine moderne Verwaltung sein. Jürgen Schwefel, Geschäftsführer des Bauunternehmens, sagte: "Der Rohbau zeigt jetzt die Konturen des Gebäudes. Anerkennung gilt den vielen am Bau beteiligten Firmen, die fast alle aus dem Landkreis und der Region stammen."

Anzeige

Bei einer gemeinsamen Führung über die Baustelle konnten sich die Mitglieder des Arbeitskreises "Erweiterung Landratsamt Esslingen" vom Baufortschritt vor Ort überzeugen.

Das Ende 2005 europaweit ausgeschriebene Bauvorhaben hat ein Investitionsvolumen von 23 Millionen Euro. Es wird über Public Private Partnership (PPP) realisiert und mit festen Raten des Landkreises über 30 Betriebsjahre finanziert. Vertragspartner des Landkreises ist die von der Bietergemeinschaft Public Consult Berlin, Gustav Epple und Stadtwerke Esslingen gegründete Public Consult Landratsamt Esslingen GmbH.

Im Dezember sollen in den Erweiterungsneubau mit seinen 400 Arbeitsplätzen das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt, die Ausländerbehörde, das Sozialdezernat sowie der Abfallwirtschaftsbetrieb einziehen.

la