Lokales

Richtungsweisende Derbys in Bissingen

BISSINGEN/KIRCHHEIM Nach einer feiertagsbedingten Spielpause und dem Besuch des Landesturnfestes in Heidelberg, bei dem die Mannschaften des VfL Kirchheim und des TV Bissingen jeweils einen achten Platz erreichten, geht es am Sonntag mit den Rundenspielen weiter.

Anzeige

In der Verbandsliga M30 geht es ab 10 Uhr auf dem Sportgelände in Bissingen für die drei einheimischen Mannschaften gegen zwei starke Gegner. Gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer TSV Calw hat wohl keine Mannschaft eine Chance. Und auch gegen den stark spielenden TV Veringendorf wird nur schwer ein Sieg zu erringen sein.

In den Lokalderbys wird die zweite Bissinger Mannschaft wohl weder gegen die erste Bissinger Mannschaft, noch gegen den VfL Kirchheim als Sieger vom Platz gehen können.

Wer das Duell der ersten Mannschaft des TVB und des VfL für sich entscheiden kann, wird den Klassenerhalt in Württembergs höchster Klasse wohl fast schon sicher haben.

Schwerstarbeit für TVB-ZweiteSowohl der TV Bissingen I als auch der VfL Kirchheim I stehen im Moment mit 8:10 Punkten da.

Bissingens Zweite, mit 0:18 Punkten Tabellenschlusslicht, wird es schwer haben, die rote Laterne abzugeben.

li