Lokales

Rollerfahrer flüchtete vor der Polizei

KIRCHHEIM Ein 16-jähriger Kirchheimer flüchtete am Mittwochmorgen vor der Polizei. Die Beamten wollten den jungen Mann mit seinem Motorroller in Ötlingen anhalten und kontrollieren. Der Zweiradlenker missachtete die Anhaltezeichen und fuhr schnell davon. Auf seiner Flucht durch Ötlingen missachtete er das Rotlicht einer Ampel, fuhr mehrmals auf die Gegenfahrbahn und gefährdete dadurch mehrere Autofahrer. Außerdem drängte er mehrmals den Streifenwagen ab und beleidigte die Beamten durch eindeutige Handzeichen. Nachdem die Polizisten den jungen Mann kurz aus den Augen verloren hatten, entdeckten sie ihn zu Fuß in einer Hofeinfahrt eines Aussiedlerhofs.

Anzeige

Der 16-Jährige gab zu, an seinem Motorroller technische Veränderungen vorgenommen zu haben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizei Kirchheim bittet Verkehrsteilnehmer, die durch das Verhalten des Rollerfahrers gefährdet wurden, sich unter Telefon 0 70 21/ 50 1-0 zu melden.

lp