Lokales

Rot an der Ampel übersehen

NÜRTINGEN Missachten des Rotlichts ist die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag an der Kreuzung Humpfentalstraße/Schlesierstraße/Lerchenberg ereignete.

Anzeige



Eine 66-jährige Renaultlenkerin war auf der Humpfentalstraße in Richtung Südtangente unterwegs. An der Kreuzung missachtete sie das Rotlicht der Ampel und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort kollidierte der Renault mit dem von links kommenden, bei Grün einfahrenden Mitsubishi einer 27-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr im Kindersitz gesichertes zweijähriges Mädchen schwer verletzt. Die 27-jährige schwangere Peugeotlenkerin und ihre Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu. Mit Rettungswagen wurden die Verletzten in Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 12 000 Euro.