Lokales

Roter Milan kontra neues Baugebiet

ERKENBRECHTSWEILER Der Gemeindeverwaltungsverband Lenningen ist derzeit mit der Fortschreibung des gemeinsamen Flächennutzungsplans befasst. Mit der Fortschreibung des Flächennutzungsplans soll die bestehende Infrastruktur der Gemeinde nachhaltig gesichert und fortentwickelt werden. 1,1 Hektar, so hat der Planer ausgerechnet, könnte die Gemeinde Erkenbrechtsweiler jetzt noch als Bauflächen ausweisen. Vorgesehen sind diese Flächen am östlich beziehungsweise südöstlichen Ortsrand im Gebiet "Unteres Greut".

Anzeige

Allerdings behindert die derzeitige europaweite Ausweisung von Vogelschutzgebieten möglicherweise die Planungsabsichten der Gemeinde. So sollen in diesem Gebiet der Lebensraum von Rotmilan und Halsbandschnäpper geschützt werden. Bürgermeister Roman Weiß bezweifelte, wie andere Kollegen übrigens auch, ob die Ausweisung der Schutzgebiete tatsächlich immer nach Untersuchungen vor Ort vorgenommen wurden. Er schlug deshalb vor, hiergegen im weiteren Verfahren zur Ausweisung der Vogelschutzgebiete vorzugehen.

Bei einer Stimmenthaltung folgte das Gremium dem Vorschlag von Planer und Bürgermeister zur Festlegung von weiteren Bauflächen im Gebiet "Unteres Greut".

pm