Lokales

Rund 200 Einbrüche verübt

Ein bereits wegen Einbruchs inhaftierter Gastwirt gestand jetzt vor der Polizei weitere 180 Einbrüche. Dabei hatte er einen Gesamtschaden von mindestens 250 000 Euro angerichtet.

KREIS ESSLINGEN Nach dem schnellen Fahndungserfolg der Filderstädter Polizei Ende vergangenen Jahres konnten bei den Folgeermittlungen noch eine Vielzahl von Einbrüchen aufgeklärt werden. Dem in Untersuchungshaft sitzenden 38-jährigen Gastwirt aus Neuhausen werden zwischenzeitlich zirka 200 Einbrüche zur Last gelegt.

Anzeige

Mitte Dezember konnten Beamte des Polizeipostens Denkendorf den 38-Jährigen festnehmen. Er wurde zunächst verdächtigt, in eine Musikschule eingebrochen zu haben. In seiner ersten Vernehmung räumte der Neuhausener diese Tat und elf weitere Einbrüche im Kreis Esslingen ein. Nachdem ein Haftbefehl erlassen worden war, wurde der Mann in eine Haftanstalt eingeliefert.

Intensive und aufwendige Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass der Mann noch für weitere Einbrüche in Betracht kommt. Er wurde erneut eingehend vernommen. Dabei räumte er schließlich noch insgesamt etwa 180 weitere Einbrüche in Firmen und Gaststätten ein. Die Einbrüche hatte der Mann im Zeitraum zwischen Januar 2003 und Mitte Dezember vergangenen Jahres verübt. Die Tatorte befinden sich überwiegend im Landkreis Esslingen mit Schwerpunkten in Ostfildern, Denkendorf, Neuhausen, Weilheim, Aichtal-Grötzingen und Neuffen, wo er jeweils mindestens zehn Objekte heimsuchte. Der 38-Jährige war aber auch im Großraum Stuttgart, den Landkreisen Tübingen, Reutlingen, Göppingen, im Schwarzwald-Baar-Kreis und im Rems-Murr-Kreis auf Beutetour .

Bei den Einbrüchen hat er nach derzeitigem Ermittlungsstand Bares in Höhe von etwa 50 000 Euro gestohlen, das er zur Finanzierung seiner Spielleidenschaft verbrauchte. Zu den Tatorten fuhr er mit seinem Pkw, obwohl er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Auf Grund seiner brachialen Vorgehensweise richtete er Sachschaden von insgesamt mindestens 200 000 Euro an. Der bereits mehrfach vorbestrafte Mann war bis zu seiner Verhaftung Pächter einer Gaststätte. Nachdem er spätabends sein Lokal geschlossen hatte, ging er auf Diebestour. In der Vergangenheit hatte der Mann bereits mehrere Haftstrafen wegen verschiedener Straftaten verbüßt.

lp