Lokales

Sagen im Mittelpunkt beim Familiensonntag

LENNINGEN Ums Thema "Sagen" dreht sich der Familiensonntag, den das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb am Sonntag, 18. Juni, von 11 bis 17 Uhr in Zusammenarbeit mit der Volunteersgruppe veranstaltet. In Wort und Bild präsentieren Volunteers alte Sagen rund um die Teck, Esslingen und Nürtingen am Heppenloch vor der Gutenberger Höhle. Im Marmorsteinbruch beim Naturschutzzentrum präsentiert die Märchenerzählerin Sigrid Früh Sagen und Märchen. Um 13 Uhr findet außerdem ein Improvisationstheater auf der ehemaligen Burg Heimenstein statt, bei dem Teilnehmer des Familiensonntags mitspielen können.

Anzeige

Ab 11 Uhr gibt es ein Kinderprogramm, bei dem am Naturschutzzentrum Nisthilfen für Wildbienen gebastelt werden, ab 13 Uhr werden Pferdekutschfahrten angeboten. Für die musikalische Umrahmung sorgt um 15 Uhr das Kinderensemble "Silbertöne" der Musikschule Lenningen.

Im Rangerschuppen des Naturschutzzentrums gehen verschiedene Bild-Präsentationen auf die Steinzeit, den Schwäbischen Vulkanismus und "Die Schildbürger" ein. Für Bewirtung ist gesorgt. Die Veranstaltung ist Teil des Jubiläumsprogramms zum zehnjährigen Bestehens des Naturschutzzentrums.

pm