Lokales

Sammelaktion des Blindenverbands

KREIS ESSLINGEN Der Blinden- und Sehbehindertenverband Ost-Baden-Württemberg veranstaltet in der Zeit vom 13. bis 19. Oktober eine Haus- und Straßensammlung und ist dabei auf Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Im Verbandsgebiet leben etwa 5 600 blinde und 18 000 sehbehinderte Menschen. Der Verband hat die Aufgabe, diese Menschen und solche, die von Blindheit oder Sehbehinderung bedroht sind, zu beraten und zu betreuen. Der überwiegende Teil der Betreuung erfolgt vor Ort über die Bezirksgruppen. Diese Aufgaben nehmen Verbandsmitglieder wahr, die über die erforderliche Kompetenz verfügen, da sie selbst betroffen sind.

Anzeige

Um die Beratung kontinuierlich weiterführen sowie neue Aufgaben angehen zu können, ist der Verband zusätzlich zu den Mitgliedsbeiträgen auf Spenden angewiesen. Weitere Informationen erteilt der Verband unter der Telefonnummer 07 11/2 10 60-0.

pm