Lokales

Sanierungssatzungenaußer Kraft gesetzt

KIRCHHEIM Einen Schlussstrich unter gleich drei städtebauliche Erneuerungsmaßnehmen zogen die Mitglieder des Kirchheimer Gemeinderats in ihrer jüngsten Sitzung.

Anzeige

Um der Pflicht der zeitnahen Aufhebung von Sanierungssatzungen nachzukommen, sprachen sich die Mitglieder des Kirchheimer Gemeinderats in der letzten Sitzung vor der Sommerpause klar dafür aus, drei Sanierungsmaßnahmen auch formal zu einem Abschluss zu bringen. Nachdem die Erneuerungsmaßnahme "Dettinger Vorstadt" bereits 1993 und die Sanierungsgebiete "Altstadt Ost" und "Beim Schloss" im Jahr 2003 abgerechnet und mit dem erforderlichen Abrechnungsbescheid des Stuttgarter Regierungspräsidiums auch abgeschlossen wurden, sprachen sich die Mitglieder des Gremiums dafür aus, die vor allem zur Ausschöpfung steuerlicher Abschreibungsmöglichkeiten seither offen gehaltene förmliche Festlegung der drei Sanierungsgebiete nun förmlich zum Abschluss zu bringen.

wdt