Lokales

Santa Claus hatte Rentiere dabei

Der 1. Tanzsportclub Kirchheim hatte zu seiner Weihnachtsfeier in die Stadthalle eingeladen. Der 1. Vorsitzende des TSC begrüßte die Gäste im voll besetzten und vom Dekorationsteam um Gisela Schur weihnachtlich geschmückten Saal.

KIRCHHEIM Er versprach den Erwartungsfrohen ein buntes und unterhaltsames Programm, das die gesamte Bandbreite des tänzerischen Wirkens des Tanzsportclubs repräsentiert. Im ersten Teil der tänzerischen Darbietungen waren die Jüngsten die Hauptpersonen. Der getanzte Weihnachtskalender eröffnete die Vorführungen. Mit einer Nikolausformation, kleinen Sterntalern, dem Santa Claus mit seinen Rentieren ging es schwungvoll zu den großen Engeln, einer Hip-Hop-Formation, weiter. Und dann waren sie auf der Bühne, die Nussknacker und Weihnachtsbäcker, die sich sehr konzentriert bewegten, damit auch nichts "verkleckert" wird. Voluminös gebaute Schneefrauen und -männer, sich trotzdem elegant bewegend, beendeten den ersten Teil.

Anzeige

Das mit schier unerschöpflichem Ideenreichtum der Trainerin Angelika Priklopil gestaltete Programm, mit der technischen Unterstützung von Sascha Priklopil und seinem Eventteam, die eine bezaubernde Märchenstimmung in die Halle brachten, ließ die Zuschauer gespannt auf den zweiten Teil warten. Jetzt waren die etwas reiferen "Jungen" dran. Den Anfang machten die Lateinformationstänzer. Durch Verletzungspech etwas dezimiert, gelang es ihnen trotzdem, lateinamerikanisches Flair zu erzeugen. Die Hip-Hop-Tänzer mit ihrer Black-and-White-Choreographie leiteten schwungvoll zum Standardtanzen weiter. Beim langsamen und Wiener Walzer boten die Tänzerinnen und Tänzer einen Einblick in die elegante und gefühlvolle Welt des Standardtanzens.

Zum Abschluss wurden die Zuschauer in die Musicalszene versetzt. Mit der Erkenntnis, dass man mit einem starken Willen etwas bewegen kann, wurde von der Showtanzgruppe mit einem Ausschnitt aus dem "Highschoolmusical" ein stimmungsvoller Nachmittag im Kreise tanzbegeisterter Menschen beendet. Eine gut gelaunte Gruppe Nikolause bedachte alle an der Weihnachtsfeier Mitwirkenden zum Schluss noch mit einer kleinen Weihnachtsgabe. Mit seinem Schlusswort konnte der Vereinsvorsitzende die begeisterten Zuschauerschar entlassen.

klk