Lokales

Sattelschlepper kippte in den Graben

KIRCHHEIM Ein 37-jähriger Mann aus Filderstadt fuhr am Samstagnachmittag mit seinem Sattelzug von Nürtingen in Richtung Kirchheim, als er kurz vor der Abzweigung zur Hahnweide mit seinem Gefährt etwas zu weit nach rechts auf den unbefestigten Randstreifen geriet. Dadurch rutschte der 40-Tonner in den Graben und kam auf der rechten Seite außerhalb der Fahrbahn zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Lkw und der aus 15 Tonnen Leergut bestehenden Ladung entstand jedoch Sachschaden in Höhe von 15 000 Euro.

Anzeige

Während der Bergungsphase durch ein örtliches Abschleppunternehmen musste die Bundesstraße bis gegen 17.50 Uhr gesperrt und der Verkehr durch Polizeibeamte örtlich umgeleitet werden. Es kam zu keinen nennenswerten Behinderungen.

lp