Lokales

SC Geislingen wahrt durch Sieg minimale Titelchance

KIRCHHEIM Der SC Geislingen bleibt durch einen Sieg weiter Zweiter und hat mit dem drittplatzierten TSV Boll die weitaus schwerere Aufgabe im letzten Spiel als Tabellenführer Göppingen zu Hause gegen das Schlusslicht TKSV Geislingen. Für die Zackenbarsche aus Raidwangen könnte es mit dem Relegationsrang im Abstiegskampf nach der Niederlage in Esslingen noch einmal richtig eng werden. Der SSV Göppingen befreite sich vorläufig mit einem unerwarteten Sieg gegen Boll.SV 1845 Esslingen TSV Raidwangen 2:1 (1:0): 1:0, 2:0 Dimitrios Zagaridis (44./Foulelfmeter, 75.), 2:1 Heiko Haubensack (76./Foulelfmeter).Türk KSV Geislingen TSV Köngen II 0:5 (0:1): 0:1 Tobias Henkel (31.), 0:2, 0:3, 0:4 Nico Ljekocevic (54., 70., 76.), 0:5 Florian Frech (88.). Gelb-Rote Karten: Ayhan Yildirim (45.), Serhat Ates (60.), Muhtesem Yurtseven (74./alle TKSV).SSV Göppingen TSV Boll 2:1 (0:1): 0:1 Arnold Rausch (30.), 1:1 Serhat Ünsal (47.), 2:1 Benedikt Gerstenbrand (88.).SC Geislingen TSV Deizisau 3:1 (2:1): 1:0, 2:0 Jasko Suranic (12., 17.), 2:1 Fabian Röhr (24.), 3:1 Konstantin Kleschnin (65.).Wernauer SF TSV Neckartailfingen 0:2 (0:0): 0:1 Gaetano Faruggia (52.), 0:2 Benjamin Frimmel (70.).

Anzeige

wr