Lokales

Schadstoffmobil kommt nach Lenningen

LENNINGEN Derzeit findet im Landkreis Esslingen die erste mobile Schadstoffsammlung statt. Das Schadstoffmobil nimmt schadstoffhaltige Abfälle aus Privathaushalten kostenlos mit. Hierzu zählen insbesondere Chemikalien, Farb- und Lackreste, Putzmittel, Pflanzenschutzmittel, Insektizide, Fleckentferner und Leuchtstoffröhren. Die Haltepunkte und Termine sind im Müll-Kalender 2005 aufgeführt oder können über die Homepage, www.awb-es.de abgerufen werden. In Hochwang macht das Schadstoffmobil am morgigen Freitag von 11 bis 12 Uhr vor dem Vereinsheim Station, auf dem Parkplatz der Lenninger Sporthalle von 12.30 bis 13.30 Uhr und auf dem Parkplatz Alte Schule in Bruckenvon 14 bis 15 Uhr .

Anzeige

Schadstoffe aus Kleingewerbebetrieben (Selbstständige, Freiberufler, landwirtschaftliche Betriebe, kleinere Handwerksbetriebe, Schulen aus dem Kreis) werden bei der mobilen Sammlung nur dann angenommen, wenn ein Anschluss an die Hausmüllabfuhr mit einem Behälter von maximal 240 Liter Volumen besteht und die schadstoffhaltigen Abfälle von Menge und Zusammensetzung her haushaltsüblich sind. Ansonsten können die Betriebe Schadstoffe im Rahmen der Sammeltour nach vorheriger Anmeldung gegen Entgelt abgeben, Telefon 0 74 55 /94 77 17, oder sich an Sonderabfallentsorger wenden.

Die schadstoffhaltigen Abfälle sind dicht verschlossen und eindeutig gekennzeichnet abzugeben. Sie dürfen keinesfalls am Haltepunkt des Schadstoffmobils einfach abgestellt werden. Altöl wird bei der Sammlung nicht angenommen.

Fragen zur Abfallvermeidung und -verwertung beantwortet die Kundenberatung des Abfallwirtschaftsbetriebs unter der Telefonnummer 0 18 01/9 31 25 26.

pm