Lokales

Schillers verlorener Sohn: "Die Räuber"

WEILHEIM Im Schillerjahr stehen am morgigen Donnerstag, 29. September, in Weilheim die theologischen Neigungen und Entwicklungen des Dichters im Zentrum. Den Vortrag im Gemeindezentrum Egelsberg hält Dr. Willi Hoffmann. Beginn ist um 20 Uhr. Das Gleichnis vom verlorenen Sohn bildet den Hintergrund der "Räuber", und in der Figur des Pastors Moser hat Schiller seinem Latein-Lehrer in Lorch ein Denkmal gesetzt.

pm

Anzeige