Lokales

Schlägerei im Übergangswohnheim

KIRCHHEIM Zu einer Schlägerei mit mindestens sechs Beteiligten kam es in der Nacht zum Dienstag in Kirchheim im Übergangswohnheim in der Charlottenstraße.

Anzeige

Mehrere dort untergebrachte Russen gerieten aus bisher nicht bekannten Gründen in einen Streit. Dieser artete schließlich in eine handfeste Schlägerei aus. Dabei wurden nach bisherigen Erkenntnissen auch ein Holzknüppel und ein Besenstiel eingesetzt. Die sechs Männer sind zwischen 26 und 41 Jahre alt.

Bei der Schlägerei wurden drei der Beteiligten leicht verletzt, ein 35-jähriger Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Beteiligten standen teilweise erheblich unter Alkoholeinwirkung. Die Ermittlungen dauern noch an.

lp